Die Sektion Gersthofen ist im Moment dabei ein Projekt für ein neues Vereinsheim zu realisieren. Im Folgenden wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Planungen geben.

Wollen Sie das Projekt unterstützen? Wir freuen uns jederzeit über Spenden. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

 

Bisheriges Vereinsheim nicht mehr zeitgemäß nutzbar

Das bisherige Vereinsheim

Seit vielen Jahren nutzen wir intensiv unserer kleines, feines Vereinsheim im Herzen Gersthofens um unsere Gemeinschaft zu leben und der Öffentlichkeit einen örtlichen Zugang zu unseren Vereinsaktivitäten zu ermöglichen. Insbesondere veranstalten wir dort, im Rahmen der Gegebenheiten, Festlichkeiten, Vorträge, Gruppenstunden für die Jugendarbeit, Tourenbesprechungen, Sitzungen sowie Versammlungen, etc..

Unser bisheriges Vereinsheim ist trotz intensiver Pflege und regelmäßiger Investition aufgrund des Alters des Gebäudes inzwischen stark in die Jahre gekommen. Vielmehr aber bereiten uns die räumliche Enge sowie die stark eingeschränkten Sanitärmöglichkeiten ernsthafte Probleme und behindern eine zeitgemäße Nutzung. Beispielsweise können wir dort nicht unsere Hauptversammlung abhalten und auch Vorträge können nur in einem begrenzten Rahmen durchgeführt werden. Kurzum ist es schon seit einigen Jahren offensichtlich, dass es eine Lösung für diese Missstände braucht, um den Anforderungen an eine ansprechende Heimat für die Mitglieder gerecht zu werden.

 

Das zur Verfügung gestellte Objekt

Stadt Gersthofen stellt ein ehemaliges Wohnhaus zur Verfügung

2017 hat die Stadt Gersthofen die Idee geboren, das Gelände der ehemaligen Baumschule Ortolf als Naherholungsgebiet unter der Federführung von Vereinen zu nutzen.  In diesem Zusammenhang wurde uns das Angebot unterbreitet, ein ehemaliges, sehr großzügig angelegtes Wohnhaus samt umliegendem Garten im Rahmen eines Erbpachtverhältnisses zu übernehmen. Damit war die einmalige Chance zur Schaffung einer zeitgemäßen Begegnungsstätte für unseren Verein geboren.

 

Die Planungen für das Erdgeschoss

Planungen zum Umbau des ehemaligen Wohnhauses zum Vereinsheim

Unter uneingeschränkter Zustimmung der Mitglieder wurden daraufhin Planungen zur Umsetzung dieses Projekts initiiert.  Konkret soll das Gebäude renoviert und insofern umgebaut werden, dass ein Multifunktionsraum mit Platz für bis zu 100 Personen entsteht. Dazu eine Küche mit anschließender gemütlicher Stube. Darüber hinaus sollen moderne Sanitärräume (inkl. Behinderten-WC) geschaffen werden. Dazu kommen noch großzügige Büro- und Lagerräume. Im umliegenden Garten sind ferner schöne Aufenthaltsmöglichkeiten sowie ein überdachter Boulderbereich geplant.

Damit kann der Traum von einem Vereinsheim mit großer Zukunftsperspektive voraussichtlich pünktlich zum 50-jährigen Vereinsjubiläum verwirklicht werden. Einer Begegnungsstätte für nahezu allen denkbaren Vereinsaktivitäten sowie einem Naherholungsgebiet im wörtlichen Sinne steht nichts mehr im Weg.

 

Finanzierung als Kraftakt für den Verein

Obwohl der Verein seit Jahren Rücklagen gebildet hat, um ein solches Projekt in der Zukunft realisieren zu können und trotz der großen in Aussicht gestellten finanziellen Unterstützung der Stadt Gersthofen bei der Umsetzung der Planungen für ein neues Vereinsheim, stellt die Finanzierung eines solchen Vorhabens einen nie dagewesenen Kraftakt für den Verein dar.  Die dem Verein zur Verfügung stehenden Eigenmittel werden nahezu vollständig in das Projekt fließen. Zugleich werden von Mitgliedern und Gönnern der Sektion massiv Eigenleistungen erbracht.

Wollen Sie das Projekt unterstützen? Wir freuen uns jederzeit über Spenden. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

 

Gemeinsam. Zukunft. Pack mer’s an!