Während des Lockdowns waren wir fleißig und haben am Vereinsheim eine kleine Boulderanlage errichtet. Diese wollen wir unseren Mitgliedern nun nicht länger vorenthalten.

Nachdem es die Coronaregeln wieder zulassen, rufen wir daher für unsere Mitglieder ab dem 09.06.2021 ein wöchentliches Treffen zum Bouldern (offene Trainingsmöglichkeit) ins Leben. Wir planen dieses bis Ende Oktober immer mittwochs von 18:00 – 19:00 Uhr (außer in den Schulferien) stattfinden zu lassen.

Zum Schutz vor der Verbreitung des Coronaviruses bitten wir die Interessenten sich unbedingt im Vorfeld per Email auch bei kurzfristiger Teilnahme anzumelden.

Darüber hinaus gelten für den Bouldertreff folgende Hygieneregeln (Stand: 08.06.2021):

  • Maximal dürfen 8 Personen am Bouldertreff teilnehmen (die zu den entsprechenden Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren und Menschen, die vollständig gegen Corona geimpft sind sowie Genesene bleiben für diese Teilnehmerbegrenzung außer Betracht).
  • Eine Teilnahme ist untersagt,
    • wenn Sie krank sind; insbesondere bei Erkrankungszeichen für Covid-19, (Atemwegserkrankungen, Fieber, Verlust des Geruchs- und Geschmackssins, etc.)
    • wenn Sie aktuell positiv auf Covid-19 getestet sind oder nach Ihrem Kenntnisstand im Laufe der letzten 14 Tage unmittelbaren Kontakt zu einer auf Covid-19 positiv getesteten Person hatten oder
    • wenn Sie sich in Quarantäne befinden.
  • Verzichten Sie auf eine Begrüßung mit Körperkontakt.
  • Husten oder Niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Waschen Sie sich häufig die Hände.
  • Halten Sie nach Möglichkeit 1,5 Meter Abstand zu Personen, die nicht Ihrem Haushalt angehören.
  • Bei Betreten des Vereinsheims für den Toilettengang besteht Maskenpflicht.

 

Für Fragen zum Bouldertreff steht Ihnen Martin Eisensteger zur Verfügung.